HESA

Heinz Eichinger Schiessausbildung

Verteidigungsschießen mit Flinte

 

Zeit:

• Treffpunkt: 08.45 Uhr
• Beginn: 09.00 Uhr
• Dauer: etwa 4 Stunden

Ort:

• ATZ-Sollenau, HESA-Schießhalle, 2601 Sollenau, Blumauerstr. 200a

Waffe/Munitionsmenge:

• Einlauf-, Doppel-, Bock- oder Selbstladeflinte mit Trageriemen
• Selbstladepistole (Magazinkapazität mindestens 12 Patronen)
• etwa 50 Stk. Flintenlaufgeschoßpatronen, 20 Stk. Schrotpatronen (max.4mm),
25 Stk. Pistolenmunition;

Ausrüstung:

• Kapselgehörschutz
• Augenschutz
• Pistolenholster
• Patronentasche für die Flintenmunition oddgl.

Ausbildungsinhalt:

• Waffenhandhabungs-Trockentraining
• Schießen in verschiedenen Anschlagsarten
• Schießen unter Ausnützung einer Deckung
• Der Wechsel von der Primär- zur Sekundärbewaffnung
• Schießen nach vorheriger körperlicher Belastung
• Überraschungsparcours

Teilnahmevorraussetzung:

• Unbescholtenheit
• Waffenrechtliches Dokument
• bestätigte Anmeldung

 

Modul 5

 

Zeit:

• Treffpunkt: 15.45 Uhr
• Beginn: 16.00 Uhr
• Dauer: etwa 3 Stunden

Ort:

• ATZ-Sollenau, HESA-Schießhalle, 2601 Sollenau, Blumauerstr. 200a

Waffe/Munitionsmenge:

• Selbstladepistole (Magazinkapazität mindestens 12 Patronen)
• etwa 200 Patronen (vorrangig 9x 19mm)

Ausrüstung:

• Kapselgehörschutz
• Augenschutz
• Pistolen- und Reservemagazinholster
• mindestens 2 Stück Reservemagazine
• Taschenlampe mit Reservebatterien

Ausbildungsinhalt:

• Waffen- und Lampenhandhabungs-Trockentraining
• Schießen bei Dämmerung ohne ohne Lampe
• Schießen bei Dunkelheit mit Lampe
• Schießen bei Dunkelheit ohne Lampe, mit Fremdbeleuchtung
• Schießen bei Dunkelheit ohne Lampe, mit Irritationslicht
• Hemmungsdrill bei Dunkelheit und Lampe
• Parcoursschießen mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen

Teilnahmevorraussetzung:

• Unbescholtenheit
• Waffenrechtliches Dokument
• bestätigte Anmeldung (erst nach Eingang der Seminargebühr am HESA Konto)
• Absolvierte Module 3&4 des HESA-Verteidigungsschießseminares

 

Modul 3 & 4

Zeit:

• Treffpunkt: 08.45 Uhr
• Beginn: 09.00 Uhr
• Dauer: etwa 6 Stunden

Ort:

• ATZ-Sollenau, HESA-Schießhalle, 2601 Sollenau, Blumauerstr. 200a

Waffe/Munitionsmenge:

• Selbstladepistole (Magazinkapazität mindestens 12 Patronen)
• etwa 400 Patronen (vorrangig 9x 19mm)

Ausrüstung:

• Kapselgehörschutz
• Augenschutz
• Pistolen- und Reservemagazinholster
• mindestens 2 Stück Reservemagazine

Ausbildungsinhalt:

• Kurzwiederholung der Ausbildungsinhalte von den Modulen 1&2
• Schießen im Einhandanschlag mit der schussstarken und schussschwachen Hand
• Schießen unter Ausnützung einer Deckung
• Schießen in der Bewegung
• Überraschungsparcoursschießen nach vorheriger körperlicher Belastung

Teilnahmevorraussetzung:

• Unbescholtenheit
• Waffenrechtliches Dokument
• bestätigte Anmeldung 
• Absolvierte Module 1&2 des HESA-Verteidigungsschießseminares

Modul 1 & 2

 

Zeit:

• Treffpunkt: 08.45 Uhr
• Beginn: 09.00 Uhr
• Dauer: etwa 6 Stunden

Ort:

ATZ-Sollenau, HESA-Schießhalle, 2601 Sollenau, Blumauerstr. 200a

Waffe/Munitionsmenge:

• Selbstladepistole (Magazinkapazität mindestens 12 Patronen)
• etwa 600 Patronen (vorrangig 9x 19mm)

Ausrüstung:

• Kapselgehörschutz
• Augenschutz
• Pistolen- und Reservemagazinholster
• mindestens 2 Stück Reservemagazine

Ausbildungsinhalt:

• Waffenhandhabungs-Trockentraining
• Präzisions-, Schnell-, Deutschuss- Schießen
• Hemmungsdrill / Störungsbeseitigung
• Schießen in verschiedenen Anschlagsarten
• Schießen nach einer 90 und 180 Grad Körperwendung
• Schießen nach kurzer Schrittfolge
• Parcoursschießen (Low-Level)

Teilnahmevorraussetzung:

• Unbescholtenheit
• Waffenrechtliches Dokument
• bestätigte Anmeldung

HESA - Schießleistungsabzeichen

 

Zeit:

• ab 09.00 Uhr
• Nennschluss 13.00 Uhr (am Schießtag, vor Ort)

Ort:

• ATZ-Sollenau, HESA-Schießhalle, 2601 Sollenau, Blumauerstr. 200a

Waffe/Munitionsmenge:

• Pistole
• 48 Patronen

Ausrüstung:

• Kapselgehörschutz
• Augenschutz
• Pistolen- und Reservemagazinholster
• 3 Stück Reservemagazine

Ausbildungsinhalt:

• Schießparcours unter Zeitdruck
• Schießen im Beidhandanschlag sowie Einhandanschlag mit schussstarker und schussschwacher Hand
• Stehend- und Kniendanschlag
• Schussdistanzen von 5 bis 15m

Teilnahmevorraussetzung:

• Unbescholtenheit
• Waffenrechtliches Dokument